Unser Forschungsschwerpunkt

Das LIMCR (Labor für Immunologische und Molekulare Krebsforschung) wurde 2005 von Prof. Richard Greil gegründet. Ein besonderer Fokus des LIMCR liegt in der Leukämieforschung im Bereich der Chronisch Lymphatischen Leukämie, des Myelodysplastischen Syndroms und der Akut Myeloischen Leukämie.

Die Besonderheit des Forschungskonzeptes des LIMCR ist dabei die direkte Einbettung des Forschungslabors in die klinische Praxis. Hauptziele sind dabei einerseits die engstmögliche Verknüpfung von Forschung an Tumormaterial von Krebspatienten mit klinischen Beobachtungen, sowie die Übertragung von klinischer Erfahrung in das Labor und nachfolgende Nutzung der Forschungsresultate zur Etablierung neuer Behandlungsmethoden andererseits. Die Erkenntnisse, die aus der experimentellen Forschung gewonnen werden, sollen systematisch und schnellstmöglich in die medizinische Praxis umgesetzt werden, um dem Krebspatienten eine innovative und individuell zugeschnittene Therapie bieten zu können.

 

Mittels translationaler und international kompetitiver Forschung am Zahn der Zeit, ist das Team an jungen medizinischen und biologischen Wissenschaftern im Labor für Immunologische und Molekulare Krebsforschung (LIMCR) stets bemüht, bestehende Krebstherapien zu verbessern und zur Entwicklung neuer Behandlungsstrategien beizutragen.

 

Nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stärker“ haben wir im Jahr 2014 unsere Kollaboration mit der Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) verstärkt und zusammen das „Cancer Cluster Salzburg“ (CCS) gegründet. Den Link zur Homepage finden Sie hier: www.cancercluster-salzburg.at


Zusätzlich veranstalten wir jährlich einen Internationalen CLL Workshop bei dem die neuersten Entwicklungen in Forschung und Klinik aufgezeigt werden. Weitere Informationen stehen Ihnen auf der Homepage www.cancercluster-salzburg.at zur Verfügung.

Gruppe Egle

Maus-Lymphom

Leitung: PD Dr. Alexander Egle

“Die Komplexität der Erkrankung wird durch Mausmodelle abbildbar. An diesen Modellen erforschen wir neue Medikamente und die Kommunikation der Leukämiezellen mit dem Immunsystem.”

Lesen Sie mehr

Gruppe Geisberger

Tumorimmunologie

Leitung: Dr. Roland Geisberger

“Leukämiezellen können andere Immunzellen zu ihrem Vorteil umerziehen. Wir entschlüsseln die zugrundeliegenden Mechanismen und Möglichkeiten, die Immunzellen zu reaktivieren.”

Lesen Sie mehr

Gruppe Hartmann

Mikromilieu

Leitung: Assoc. Prof. Dr. Tanja Hartmann

“Leukämiezellen brauchen die Umgebung der lymphatischen Organe, um sich teilen und überleben zu können. Wir sind an den Mechanismen interessiert und untersuchen diese Interaktionen.”

Lesen Sie mehr

Gruppe Pleyer

Myeloide Neoplasien

Leitung: PD Dr. DI Lisa Pleyer

“Wir möchten verstehen wie diese Erkrankungen die körpereigene Abwehr ‚überlisten‘, um mittels zielgerichteter Therapien gegensteuern zu können, und dem zu Körper helfen, sich wieder effektiv gegen den Tumor zu wehren.”

Lesen Sie mehr